• Aktuelles
    |
  • ADHS
    |
  • Begleitstörungen
    |
  • Unser Angebot
    |
  • Über uns
    |
  • Mitglieder

    Login für Mitglieder

    |
  • Shop

Studien

Eltern psychisch erkrankter Kinder gesucht 

Informationen zur Studie "Ins Gespräch kommen"

Eltern psychisch erkrankter Kinder haben neben der Sorge um ihr Kind oft mit Stigmatisierung und Scham zu kämpfen. So werden viele häufig bezüglich ihrer Erziehung kritisiert oder als Ursache für die Erkrankung ihres Kindes gesehen. Betroffene Eltern sind sich daher oft unsicher, ob und wie sie mit anderen über die Erkrankung ihres Kindes sprechen können.

Das Online-Gruppenprogramm „Ins Gespräch kommen“ unterstützt Eltern von Kindern und Jugendlichen mit psychischer Erkrankung im Umgang mit Stigma und hilft ihnen bei der Entscheidung, ob/wie sie anderen von der Erkrankung ihres Kindes erzählen. Im Rahmen einer Studie der Universität Ulm und des Bezirkskrankenhauses Günzburg möchten wir die Wirksamkeit dieses Gruppenprogramms untersuchen. Dazu suchen wir Eltern mit einem psychisch erkrankten Kind im Alter zwischen 6 und 17 Jahren, die an der Online-Studie teilnehmen möchten.

Wie sieht die Teilnahme aus?

Das Gruppenprogramm besteht aus fünf zweistündigen Sitzungen, die von zwei Eltern psychisch erkrankter Kinder geleitet werden. Ziel des Programms ist es nicht, dass Sie Ihre Erfahrungen offenlegen, sondern dass Sie eine Entscheidung (für oder gegen Offenlegung) treffen, mit der Sie sich wohl fühlen. Die Sitzungen finden online auf einer geschützten Plattform statt, d.h. kein Unbefugter kann teilnehmen oder mithören. Zudem können Sie entscheiden, ob die anderen Teilnehmer Sie sehen oder nur hören können. Sie müssen nicht Ihren eigenen Namen verwenden, nutzen Sie gerne einen Phantasienamen. Zusätzlich zu den Gruppensitzungen füllen Sie im Laufe der Studie Online-Fragebögen aus. Dafür erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.

Wer kann teilnehmen?

Mütter und Väter mit einem Kind mit diagnostizierter psychischer Erkrankung zwischen 6 und 17 Jahren.

Wo bekomme ich weitere Informationen?

Weitere Infos bekommen Sie im angehängten Flyer sowie auf der Internetseite https://www.uniklinik-ulm.de/psychiatrie-und-psychotherapie-ii/sektion-public-mental-health.html .

Wenden Sie sich auch gerne unverbindlich an unsere Studienkoordinatorin Lea Mayer (Tel.: 0731/ 500 623 03, E-Mail: lea.mayer@uni-ulm.de).
 

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

 

Flyer 

Infoblatt 

 

Diesen Text vorlesen ...

Unterstützen Sie uns

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch