• Aktuelles
    |
  • ADHS
    |
  • Begleitstörungen
    |
  • Unser Angebot
    |
  • Über uns
    |
  • Mitglieder

    Login für Mitglieder

    |
  • Shop

Studien

Stimulation in Pediatrics

Hirnstimulation eine spannende Sache

Neue Therapie für Kinder und Jugendliche mit ADHS


Liebe Eltern, liebe Kinder und Jugendliche,

Im europäischen Verbundprojekt STIPED (Stimulation in Pediatrics, Förderung durch das Horizont 2020 Programm der EU) untersuchen 6 Standorte in Deutschland, Portugal und Frankreich, ob die Behandlung von ADHS und der Autismus-Spektrum-Störung durch die Anwendung der sogenannten transkraniellen Gleichstromstimulation (tDCS) verbessert werden kann.
Bei dieser Methode wird die Erregbarkeit bestimmter Gehirnbereiche, die bei den Patientengruppen nicht in ausreichendem Maße aktiviert sind, durch einen schwachen Gleichstrom gezielt beeinflusst.
Im Verbundprojekt werden mehrere klinische Prüfungen durchgeführt, die die Wirksamkeit von tDCS in der Klinik und in der Häuslichkeit überprüfen. Durch den Einsatz moderner Verfahren der Neurophysiologie, Bildgebung (MRT) und Computersimulation wird außerdem untersucht, welche individuellen Merkmale Vorhersagen über den Stimulationserfolg erlauben und welche Wirkmechanismen der tDCS sich bei Kindern und Jugendlichen identifizieren lassen.

Weitere Informationen: Flyer

Mit freundlichen Grüßen,
das Stiped-Team

 

Kontakt:

www.stiped.eu

Frankfurt: KJP_stiped@kgu.de
Bielefeld: stiped@evkb.de
Kiel: Petra.Schneckenburger@uksh.de
Magdeburg: kkjp@med.ovgu.de

 

Diesen Text vorlesen ...

Unterstützen Sie uns

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch