• Aktuelles
    |
  • ADHS
    |
  • Begleitstörungen
    |
  • Unser Angebot
    |
  • Über uns
    |
  • Mitglieder

    Login für Mitglieder

    |
  • Shop

Gesellschaft

Von Jägern und Sammlern

Was machte ein hyperaktives Kind in der Steinzeit, wenn es seine Höhle nicht verlassen wollte?

Dr. Johannes Streif

Artikel aus neue AKZENTE Nr. 95

Rückblickend mögen es alberne Gedanken sein, doch als Kind habe ich mich gefragt, was ein Eskimo macht, den es ständig friert? Oder ein Bewohner der Sahara, der weder Sand noch Steine leiden kann? Vielleicht kamen mir diese Gedanken, weil ich mich in der Schule bisweilen selbst am falschen Platz fühlte. Als ob die Tische und Stühle, die zerbrechlichen Füller und dünnen Papiere, ja das ganze Klassenzimmer und der Unterricht mit 30 Kindern in einem Raum nicht für mich gemacht waren. Ich wollte draußen sein, mich bewegen. Ich brauchte Stöcke und Steine, Werkzeuge, eine große und grobe Welt. Wäre ich als Steinzeitkind glücklicher gewesen?

Lesen Sie hier weiter.

Diesen Text vorlesen ...

Telefonberatung

Sprechen Sie mit unseren Experten in Ihrem Bundesland:

Selbsthilfegruppen

Finden Sie unsere Beratungs- und Selbsthilfegruppen in Ihrer Nähe!

Postleitzahl oder Ort:

Keine Gruppe in Ihrer Nähe gefunden?

Dann klicken Sie hier