Microsite

AD(H)S Selbsthilfegruppe Unteres Remstal

Wer sind wir?

Eine Selbsthilfegruppe für Eltern o.ä. mit betroffenen Kindern.

Jeder, der mit betroffenen Kindern zu tun hat (Eltern, Großeltern, Lehrer, Schulsozialarbeiter, Therapeuten…..) ist herzlich und unverbindlich eingeladen.

Wir sind Gleichgesinnte, die immer ein offenes Ohr füreinander haben und versuchen, uns gegenseitig in allen Lebensbereichen zu unterstützen, in denen es in Bezug auf AD(H)S Probleme und Konflikte gibt.

Wann und wo treffen wir uns?

jeweils Montags um 19:30 Uhr (bitte vorher Kontakt aufnehmen) im Familienzentrum Weinstadt-Endersbach, Bahnhofstraße 19

Nächstes Voraussichtliches Treffen vor Ort am Montag, 10. Oktober 2022 um 19:30 Uhr im Familienzentrum Weinstadt-Endersbach, Bahnhofstraße 19. Anmeldung bitte per E-Mail oder telefonisch: .

Mobil: 0163 8694 903

E-Mail: rg.unteres-remstal@adhs-deutschland.de

Worüber sprechen wir?

Es ist ein offener Gesprächs¬kreis unter sachkundiger Leitung, um Informationen etc. zu erlangen und auszutauschen.aktuelle Anliegen der Teilnehmer werden besprochen, wie z. B. Probleme in der Schule, Ärztesuche, Medikation, Therpaien, Pflegestufe etc. Einige Gruppenmitglieder haben schon viel Erfahrung gesammelt, i.d.R. kann zu jeder Frage Antworten gegeben werden.

Was zeichnet uns aus?

Ein Gruppenmitglied, betroffene Mutter, hat beruflich mit AD(H)S zu tun und sich beruflich diesbezüglich qualifiziert. Sie steht i.d.R. mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Informationen:

Um mit Daten sicher zu kommunizieren, haben wir eine Gruppe in "Signal" (wie Whats App, aber sicher). Gruppenmitglieder werden auf Wunsch in diese Gruppe aufgenommen. Es erfolgt auch eine Rundmail für Veranstaltungen.

Einige Gruppenmitglieder unternehmen gemeinsame Besuche zu Vorträgen, Symposien etc. über AD(H)S.

Schlusswort :)

Wir freuen uns über jedes neue Gesicht. Wegen den aktuellen Corona-Regeln Bitte um Anmeldung!